TuS Ende e.V.

Tischtennisabteilung

Die erste Mannschaft hat das Kellerduell beim TuS Grundschöttel III deutlich mit 1:9 verloren und damit bereits 6 Punkte Rückstand auf den vorletzten Platz. Nach der zuletzt zumindest in Teilen sehr ordentlichen Leistung am vergangenen Spieltag gegen den Ligazweiten Hiddinghausen fand das Team dieses Mal überhaupt nicht ins Spiel und kam lediglich zu 9 Satzgewinnen. Im oberen Paarkreuz musste die Erste erneut auf ihren Leistungsträger Jörg Schulte-Trux verzichten. Dennoch konnte oben der einzige Spielgewinn des Abends erzielt werden.

Weiterlesen...

Bei den meisten Ender Teams läuft es im bisherigen Saisonverlauf noch nicht so richtig rund. Eine Ausnahme bildet da die 3.Mannschaft, die im letzten Hinrundenspiel in der 3.Kreisklasse Gr.2 einen souveränen 8:2-Erfolg über SW Breckerfeld III feierte und damit nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen ist.

Weiterlesen...

Im 8. Saisonspiel in der 1.Kreisklasse musste die erste Mannschaft eine weitere Niederlage einstecken. Gegen den Tabellenzweiten TTG Hiddinghausen gab es eine 4:9-Heimniederlage. Angesichts der Tatsache, dass mit Jörg Schulte-Trux der einzige konstante Punktesammler kurzfristig ausfiel und in den 3 Eingangsdoppeln gerade einmal ein einziger Satz gewonnen wurde, musste man schon mit einer herben Niederlage rechnen. Doch in den Einzeln lief es besser als erwartet.

Weiterlesen...

Business as usual bei der 1.Mannschaft. Jörg Schulte-Trux gewinnt weiter fleißig seine Spiele, während der Rest des Teams sieglos bleibt. In der Summe verlor die 1.Mannschaft bei der SG Vorhalle / Polizei Hagen II mit 3:9 und kassierte damit bereits die 7.Pleite im 7.Saisonspiel. Die Vorentscheidung fiel bereits zu Beginn der Partie. Nach dem souveränen Doppel-Auftaktsieg von Schulte-Trux/Dietze musste die Erste gleich drei Spiele in Folge, und zum Teil recht unglücklich, in fünf Sätzen abgeben. Diesen Vorteil gaben die Hagener anschliessend nicht mehr aus der Hand.

Weiterlesen...

 

Mehr als gut besucht war die Vereinsmeisterschaft in der Doppel-Konkurrenz. Genau 20 Hobby-Spielerinnen- und Spieler fanden den Weg in die Sporthalle Am Berge, um das beste Doppel in ihren Reihen zu ermitteln. Dieser Rekordbeteiligung folgte im Laufe des abends eine ganze Reihe spannender Matches, bis nach insgesamt dreistündiger Turnierdauer das beste Duo feststand. Vereinsmeister 2017 dürfen sich Helmut Adrian und Winfried Dorschner nennen, die in einem packenden 5-Satzfinale die Oberhand über dass Duo Thomas Herrmann und Günter Schultz behielten. Über Platz 3 dürfen sich Dilwar Khudeda und Abdulkarim Alhaj freuen.